66 Jahre Hochwild-Hegegemeinschaft Suderburg

 

142 Mitglieds - Reviere und eine Fläche von 42.000 ha werden in dieser Gemeinschaft betreut.

Der Waldanteil beträgt ca. 55% und der Streckenanteil im Landkreis Uelzen liegt bei ca. 70%.

 

Da die Hochwild -Hegegemeinschaft seit 29 Jahren behördlich anerkannt ist, wird nur ein Abschussplan

der Jagdbehörde zur Genehmigung vorgelegt. Die Verteilung des Abschusskontingentes wird

nach den Vorgaben der HHG eigenverantwortlich geregelt und bewirtschaftet Schwarzwild, Rotwild und 

das Damwild.

 

Mitglieder sind die Revierinhaber.

 

Dem Vorstand gehören die Hegeringleiter, je ein Vertreter der Forstverwaltungen des Landes, der 

Klosterkammer und der großen Privatforstverwaltung an.